Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden

1.  Allgemeines

Sämtliche Aufträge führt Effect Plus – The Holistic Leadership Creator ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) aus. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers bedürfen der schriftlichen Zustimmung durch Effect Plus. Änderungen und Ergänzungen der AGB von Effect Plus bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und Effect Plus kommt zustande, indem der Auftraggeber nach Vorlage eines Angebots von Effect Plus dieses durch die Beauftragung annimmt.

Ein Rücktritt von dem geschlossenen Vertrag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Tritt der Auftraggeber dennoch vom Vertrag zurück, so ist er zum Schadensersatz verpflichtet. Bei einem Rücktritt bis drei Werktage vor Projektbeginn ist er zur Zahlung eines Schadensersatzes in Höhe von 30 % des vereinbarten Honorars verpflichtet. Erfolgt die Erklärung des Rücktrittes erst nach dem vorgenannten Zeitpunkt, so ist der Auftraggeber verpflichtet, 80 % des vereinbarten Honorars als Schadensersatz zu zahlen.  Der Auftraggeber ist berechtigt einen geringeren Schaden von Effect Plus nachzuweisen.

2.  Ausführung
Effect Plus wird die vereinbarten Leistungen durch qualifizierte Mitarbeiter erbringen. Effect Plus steht es frei, Dritte zur Auftragsabwicklung hinzuzuziehen. Im Falle der Einschaltung eines Dritten gewährleistet Effect Plus als Auftragnehmer die ordnungsgemäße Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Auftraggeber. Der Auftraggeber nimmt die Leistungen des Dritten als Leistungen von Effect Plus an.

3.  Verpflichtung zur Verschwiegenheit

Effect Plus verpflichtet sich, über alle Angelegenheiten, Kunden, Lieferanten oder sonstige Dritte, die ihr im Zusammenhang mit der Ausführung des Auftrages zur Kenntnis gelangen, absolutes Stillschweigen zu bewahren, es sei denn, dass der Auftraggeber sie schriftlich von dieser Verpflichtung entbindet. Die Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Projektes fort. Die Verschwiegenheitspflicht besteht nicht, soweit die Offenlegung zur Wahrung berechtigter Interessen von Effect Plus erforderlich ist. Gesetzliche Auskunfts- und Aussageverweigerungsrechte bleiben hiervon unberührt.

4.  Haftung

Effect Plus haftet gegenüber dem Auftraggeber für von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden; in den Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet Effect Plus auch in Fällen einer leicht fahrlässigen Pflichtverletzung.
 
5.  Schutz des geistigen Eigentums

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die im Rahmen des Projektes von Effect Plus gefertigten Arbeitsergebnisse ausschließlich für eigene Zwecke zu verwenden.

Darüber hinausgehende Nutzungen bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung zwischen den Parteien. Soweit an Arbeitsergebnissen gesetzliche Schutzrechte (Urheberrechte etc.) entstehen, so verbleiben diese bei Effect Plus, es sei denn, es wurde etwas anderes schriftlich vereinbart.
 

6.  Vertragsdauer/Kündigung

Das Vertragsverhältnis besteht für die Dauer des in Auftrag gegebenen Projektes und endet mit dessen Abschluss, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Während des Projektes ist eine ordentliche Kündigung ausgeschlossen, es besteht aber die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes.
 

7.  Geltendes Recht

Für die Geschäftsbedingungen sowie für die Geschäftsbeziehungen zwischen Effect Plus und dem Auftraggeber gilt deutsches Recht. Andere nationale Rechte oder internationale Rechte werden ausgeschlossen.
 

8.  Gerichtsstand

Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von Effect Plus. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Auftraggeber keinen Allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohn-, Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohn-, Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
 

9.  Datenschutz

Ohne die ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers werden dessen Daten ausschließlich zur Abwicklung des Auftrages verwandt und im Rahmen der Geschäftsbeziehung in der EDV von Effect Plus gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an dritte Unternehmen erfolgt nur insoweit, als dies für die Auftragsabwicklung erforderlich ist. Ansonsten werden die Daten streng vertraulich behandelt und Dritten nicht zugänglich gemacht.
 

10. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten AGB nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die jeweilige gesetzliche Regelung ersetzt.




Interview mit Wissen-ist-Macht.TV

 

Xing ·  Facebook · Youtube

 
DIREKT VERBUNDEN

Regine Rossel, per Mail oder
T. +49 611 44 55 443

 

SEMINARE / GRUPPEN

Meditation
Entspannung, tiefer Frieden in sich finden, Entspannung und innere Balance

jeden MO 19:30 - ca. 21:00 h

Offenes, freies Heilen
Kennenlernen der hohen Wirkung energetischer Heilung.
FR 1.9.16, 16:00 bis 18:00 h

Seminar
Gesünder und glücklicher ohne innere Störfelder. "The Reconnected Self Effect - die heilende Kraft der magischen Sätze" | Teil 1
FR 9.9.16, 10:00 bis ca. 18:00 h

(Vorbereitung für die Berufungsfindung)